Tief in dir ist die Freude, die du bist. Wenn du aufmerksam hin lauschst, kannst du sie erkennen. Die Freude der Lebendigkeit. Die Freude, die IST. Sie ist da, in dir. Sie braucht keinen äußeren Anlass.

Wenn du morgens aufwachst, noch bevor du die Augen öffnest, bleibe einen Moment still liegen und lausche nach ihr. Schenke ihr Zeit. Sie wird sich zeigen. Allmählich. Eines Tages. Oder plötzlich!

Sie ist nicht die Freude über etwas, sie braucht keinen Grund. Sie ist deine Lebendigkeit im Innersten. Oft zeigt sie sich bei einem äußeren Anlass, spiegelt sich darin. Wie die Sonne sich spiegelt in einem See oder eine Pfütze. Die Sonne ist da; auch ohne eine Wasserpfütze.

Lausche nach der Freude, die IST, wenn du aufwachst. Tag um Tag. Allmählich wird sie sich zeigen, und mit dir lächeln.

Alle Anstrengung losgelassen, mit einem Gefühl innerer Weite und Offenheit. Lauche. Denke nicht an den Tag. Mache dir keine Gedanken über irgend etwas. Bleibe still. Lausche nur. Die Freude wird sich zeigen. Und mit dir lächeln.

Foto: Nora Peker

Praxis: Tief in dir, die Freude